Wie im Himmel Bild 1
Wie im Himmel Bild 2
Wie im Himmel Bild 3
Wie im Himmel Bild 4
Wie im Himmel Bild 5
Wie im Himmel Bild 6
 

Pressestimmen

«Die von Barbara Bloch bestechend eingerichtete Bühne drehte sich, Romanze traf in der richtigen Dosierung auf Sozialdrama, der mit Laien verstärkte Chor (Leitung: Hartmut und Gabriele Brüsch) sang sich vom 17-jährigen Pianisten Sebastian Pöhlmann begleitet mit Abba-Songs und Volksliedern in die Herzen. […] alles wirkte absolut authentisch und Patrick Schimanskis feine Kompositionen passten perfekt. Und nein, die frenetisch geforderte Zugabe war an diesem Abend wirklich nicht drin. Zu sehr hatte Mokruschs stimmige Inszenierung auf das hoch emotionale Finale hingearbeitet, bei dem rund 200 Chor-Sängerinnen und -Sänger die Zuschauer die Schönheit und Macht der Musik spüren ließen. Ein Ende, das selbst gestandene Theatergänger anrührte, ein in seiner enormen Intensität nicht zu wiederholender Moment.»
Nordsee-Zeitung, 18.2.13, Ulrich Müller

«Ulrich Mokrusch hat bei seiner Inszenierung neben dem Projektchor ein knappes Dutzend Chöre der Seestadt und umzu eingebunden, die allesamt mitverantwortlich sind für das dreifach unterstrichene Wow als Resümee des Schauspielabends. Das große Stück um Liebe und Selbstbewusstsein, die Geschichte zwischen Erinnerungen und Einsamkeit, die Erkenntnis, dass jeder Mensch seinen Ton hat – es wirkt weit über den Augenblick des Erlebens hinaus und hat etwas anrührend Verzauberndes, dem man sich kaum entziehen kann, geschweige denn sollte.»
Sonntagsjournal, 24.2.13, Swen Awiszus