On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)
On the Road (Foto: Manja Herrmann)

Pressestimmen

«Das Publikum feierte am Ende zwei Uraufführungen, die mit ausgeprägten Handschriften für starke Kontraste sorgten und nicht nur als Gesamtpaket, sondern ebenso als Einzellieferungen überzeugten.»

«Die Choreografie Shape erwies sich als kurzweilige Erkundung in elf kleinen Stücken zur Lieblingsmusik, Sergei Vanaev spürte hier in der Tat dem inneren Gehalt der Schönheit nach. Dass der Ballettmeister des Stadttheaters dabei auch neue Wege geht, bewies sein erster Pas de deux für zwei Männer, der wunderbar umgesetzt für den verdienten Applaus zur Pause sorgte.»

«Unter einer von der Decke hängenden Leber entwickelte sich zum Herzschlag-Bass eine sympathische Selbstdarstellung mit enormer Energie – der heutige Egoismus kann durchaus attraktiv sein.»

Ulrich Müller, Nordsee-Zeitung, 11.03.2019

«[H]erausragend hier der britische Tänzer Edward Hookham, der mit einem lyrischen Solo und späteren Duo mit Lidia Melnikova zu Tangomusik beeindruckt – von diesem Solo hätte man gerne noch mehr gesehen! Auch gelingen dem Choreografen am Ende des etwa 45-minütigen Stückes sehr poetische, gar innige Momente bei einem Männerduett – wieder Edward Hookham, diesmal zusammen mit Ilario Frigione.»

«Die Choreografie verblüfft mit unkonventionellen, ja animalischen Elementen und Gesichtern, die immer wieder egozentrisch und eitel verzogen werden. In einem enormen Tempo mutieren kleine, rhythmische Bewegungseinheiten zu einem faszinierenden Gruppen-Groove.»

Renate Killmann, tanznetz.de, 11.03.2019