Du bist meine Mutter (Foto: Christoph Huppert)

Pressestimmen

"Das Stück ist eine letzte Ehrerweisung. Die Geschichte mit Witz und Tragik geht dem Publikum in den wenigen selbstreflexiven Momenten der Mutter besonders nahe."

Karsten von Borstel, TAGEBLATT, 21. Oktober 2016