URBAN MOVEMENT – Was heißt HIER leben?

Das  JUB! am Stadttheater Bremerhaven, die Werkstattschule und das Pädagogische Zentrum e.V. haben gemeinsam das Projekt URBAN MOVEMENT – Was heißt HIER leben? umgesetzt. Gefördert von dem Programm „Kultur macht stark“ der Bundesvereinigung für kulturelle Jugendbildung haben Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund unter der Leitung des B-Boy Hakan Ugurlu aka Khan Kid 7 eine Tanzchoreographie erarbeitet. Unter Anleitung des Bremerhavener Rappers Crak wurde das Lebensgefühl der jungen Menschen in selbst geschriebenen Raps komponiert. Die Bremer Fotografin Manja Herrmann hat die Kinder und Jugendlichen in ihren Fotografien in  Bremerhaven inszeniert.

Zur Frage Wer will ich sein?  haben sich die Kinder und Jugendlichen Kostüme ausgesucht und sich so für einen Moment eine neue Identität gegeben. An ausgesuchten Orten verleihen sie so einem Lebensgefühl von sich Ausdruck.

PRÄSENTATION UND  AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
20.06.2016, 19 Uhr im JUB!, Columbusstraße 2 / Elbinger Platz

Eintritt frei!