Madama Butterfly (Foto: Heiko Sandelmann)

Pressestimmen

«Auch musikalisch bleiben keine Wünsche offen. Wie Marc Niemann und das Philharmonische Orchester Bremerhaven Puccinis Musik mit sinnlicher Klangfülle, aber auch mit viel Sinn für feinste Details umsetzen, hat große Klasse.»

«In der Titelpartie stellt sich Judith Kuhn mit üppig aufstrahlendem Sopran vor. Ihre Cio-Cio-San begeistert nicht nur in der Arie ‹Un bel di vedremo›, die sie mit emotionaler Intensität gestaltet, sondern durchweg bis zum erschütternden Schluss. Ihr zur Seite macht Costa Latsos mit kraftvollem und mühelos strahlendem Tenor als Pinkerton eine gute Figur. Seine Stimme hat ein schönes Timbre und fülligen Klang. […] Sehr anrührend und mit warmem Mezzo gestaltet Patrizia Häusermann Butterflys Vertraute Suzuki.»

Wolfgang Denker, Nordsee-Zeitung, 27.12.2018

«Die Personenführung ist in ihren Details intelligent und ansprechend. Das Ausmaß der Tragödie kommt gut zur Geltung. Das ist auch den guten sängerischen Leistungen zu verdanken.»

Wolfgang Denker, Weser-Kurier, 27.12.2018

«So zufrieden wie mit der gut durchdachten Inszenierung darf man derweil musikalisch sein. Vor allem Suzuki und Pinkerton sind exzellent besetzt, Judith Kuhn verleiht der Titelrolle eine Intensität, die das Wahnhafte der Figur andeutet, anstatt sie als bloßes Opfer zu zeigen.»

Rolf Stein, Kreiszeitung, 26.12.2018