Pressestimmen

"... und nach jeder Szene gab es kräftigen Applaus. [...] Isabel Zeumer und Marc Vinzing glänzten als ungleiches Paar und sorgten mit geschliffenen Dialogen und leichtfüßigen Tanzeinlagen für Begeisterung im Publikum. [...] Vom Swing zum Tango vor blutrotem Himmel, Ausstatter Siegfried E. Mayer und Choreograf Martin Kaempf haben ganze Arbeit geleistet. Vom Wiener Walzer zum Foxtrott, Regisseur Roland Hüve zeigt bei der Dauerkollision der ungleichen Temperamente ein ausgeprägtes Gespür fürs richtige Timing. Vom Cha Cha Cha zum lässigen Pop der Beach Boys, Isabel Zeumer und Marc Vinzing streiten auf Augenhöhe, harmonieren dabei prächtig und fassen langsam Vertrauen zueinander. Punktgenaue Pointen sorgen für die Lacher, den Tiefgang steuern die Lügen und Lebensgeschichten der Tanzpartner bei. [...] Nach dem Vorhang folgt lang anhaltender Beifall für die beiden starken Schauspieler und das Team hinter den Kulissen. Diese Tanzstunden sind auch für alle Nichttänzer eine Empfehlung." (Nordsee-Zeitung, 23.5.2016, Ulrich Müller)